Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben 5’944 Wählerinnen und Wähler uns ihre Zweitstimme gegeben. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken!

Mit diesem Ergebnis, rund 0,1 Prozent, sind wir hinter dem Zweitstimmenanteil bei der letztjährigen Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus von 0,5 Prozent zurückgeblieben. Der Unterschied zu Berlin ist zurückzuführen auf fehlende Plakatwerbung und wesentlich geringere Medienpräsenz. Unser Thema Alterskrankheiten und mögliche Strategien zu Interventionen ist in Gesprächen auf der Straße zwar wieder auf ein sehr interessiertes Echo gestoßen und wurde als sehr wichtig erachtet, allerdings sind wir schlicht und einfach noch zu unbekannt. Dennoch – Keine Stimme ist verschenkt, im Gegenteil spornt uns jede Stimme an, unsere Bemühungen zu verstärken!

Wir werden in den nächsten Monaten unsere Inhalte rund um unser Themengebiet stärker ausbauen, um zukünftig noch mehr Menschen zu erreichen.

Möchten auch Sie mithelfen? Kontaktieren Sie uns!